Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rimbach: Mädchen beim Zeitungsaustragen ausgeraubt

    Rimbach (ots) - Am Mittwochnachmittag (12.11.) gegen 15 Uhr wurde eine 13-Jährige Opfer eines bösartigen Überfalls. Die beiden Täterinnen, laut der Zeugin ebenfalls erst jugendliche Mädchen im Alter von etwa 16 Jahren, gingen die Geschädigte zwischen der Annastraße und dem Steiniger Weg tätig an, wo diese gerade Zeitungen austrug. Dabei schlugen sie dem Kind unvermittelt ins Gesicht und zwangen es zur Herausgabe seiner persönlichen Sachen. Die 13-Jährige händigte ein paar Nahrungsmittel und Süßigkeiten aus, woraufhin eine der Jugendlichen dem Mädchen eine Zigarette im Gesicht ausdrückte. Danach flüchteten die Räuberinnen. Die Geschädigte wurde bei dem Überfall leicht verletzt. Eine der Täterinnen war ca. 1,75 Meter groß, schlank, hatte dunkle, schulterlange Haare und war mit einer schwarzen Jeans und einer weißen Jacke mit Pelzkapuze bekleidet. Die Mittäterin soll eine dunkle Hose und eine braune Jacke getragen haben. Sie hatte eine Kapuze über den KJopf gezogen. Hinweise nimmt das Kommissariat K 10 in Heppenheim entgegen: 06252 / 7060.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Marc-Alexander Wuthe
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil 0173/6597598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: marc-alexander.wuthe@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: