Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Ginsheim-Gustavsburg: Einbruch zwecklos - Ein Haus leistet Widerstand!

Ginsheim-Gustavsburg (ots) - Es war ein zäher und hartnäckiger Gegner, und am Ende musste doch wer dran glauben. Ein Einfamilienhaus in der Robert-Koch-Straße leistete am Dienstag (11.11.) zwischen 8 Uhr und 21:30 Uhr Einbrechern erfolgreich Widerstand. Wobei die noch unbekannten Täter wahrlich nichts unversucht ließen, um in das Objekt ihrer Begierde zu gelangen. Die Tür eines Windfangs hielt zunächst einem Aufhebeln stand, wonach ein Fenster des selbigen aufgedrückt und der Windfang betreten wurde. Hier angekommen scheiterte man an der massiven Wohnungstür. Flugs kletterten die Ganoven auf einen Gartenstuhl, von wo aus wiederum das Fenster zum Wohnzimmer zu erreichen war. Jedoch auch dieses Hebelvorhaben war zum Scheitern verurteilt. Das Fenster gab nicht nach. Mit Gewalt der Sache Herr zu werden und das Fenster schlicht weg aus der Halterung zu brechen, erwies sich ebenfalls als eine Flopidee. Die einbruchhemmende Scheibe hielt was sie verspricht und zerbarst nicht. Die ungebetenen Gäste gaben schließlich auf. Zu guter Letzt mussten zwei unter dem Windfang abgestellte Trekkingräder für die erfolgreiche Abwehr des Hauses bezahlen. Diese konnten die vom Pech Verfolgten einfach mitnehmen, ohne Probleme, ohne Stress. Für die Besitzer Glück im Unglück! Die Sicherung ihres Hauses machte sich letzten Endes bezahlt. Hinweise auf die degradierten Fahrraddiebe nimmt die Kriminalpolizei in Rüsselsheim entgegen: 06142 / 69 60. Über effektive Sicherungsvorkehrungen in Ihren eigenen vier Wänden beraten auch Sie die Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen gerne - kompetent, individuell, kostenfrei! ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Marc-Alexander Wuthe Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil 0173/6597598 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: marc-alexander.wuthe@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: