Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Wenn der Einbrecher mehrfach klingelt... / Polizei sucht Wohnungseinbrecher und warnt vor unkontrolliertem Öffnen der Haustür

Darmstadt (ots) - Die Kriminalpolizei in Darmstadt sucht nach zwei versuchten Wohnungseinbrüchen in Mehrfamilienhäusern im Rhönring nach einem jungen Einbrecher, der jeweils von Zeugen und letztmals am 6. November 2008 beobachtet wurde. Der Täter geht immer gleich vor. Um in die Häuser zu gelangen, klingelt der Einbrecher zunächst an der Haustür bei verschiedenen Mietern, um sich Zugang zu den Wohnungstüren zu verschaffen. Anschließend versucht er sich an einer Wohnung, von der er annimmt, dass niemand zu Hause ist. In beiden Fällen hatten die Zeugen jedoch verzögert nach dem Anlass des Klingelns geschaut, so dass der Täter flüchten musste. Er ist ca. 180-185 cm groß und schlank, hat kurzes dunkles Haar. Bei einer Tat trug er eine Aktentasche bei sich. Die Polizei bittet nicht nur um Hinweise zu dem bislang unbekannten jungen Mann, sondern rät Bewohner von Mehrfamilienhäusern, immer für eine geschlossene Haustür zu sorgen, niemals die Haustür zu öffnen, wenn nicht klar ist, wer Zutritt zum Haus will. Nutzen Sie möglicherweise vorhandene Gegensprechanlagen. Sollte dennoch einmal jemand unbemerkt ins Haus gelangt sein und sich dort auffällig umsehen oder sich gar an einer Tür zu schaffen machen, rufen Sie sofort über Notruf 110 die Polizei. Sprechen Sie den Einbrecher nicht an. Das macht dann die Polizei für Sie! ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: