Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Erbach/Odenwald - Mann durch Messerstich erheblich verletzt

    Erbach/Odenwald (ots) - Am Samstag (9.) kurz vor 21 Uhr wurde der Odenwälder Polizei durch einen Anruf bekannt, dass es eben zu einer Auseinandersetzung zwischen vier Personen in einer Erbacher Wohnung gekommen sei. Drei Personen - angeblich die Täter - seien jetzt mit einem Taxi auf dem Weg ins Krankenhaus. Der Anrufer teilte weiterhin mit, dass "ein Täter" eine Stichverletzung habe. Zur Abklärung des Sachverhaltes und zur Täterermittlung wurden mehrere Streifen eingesetzt. Nur langsam gelang es den eingesetzten Beamten Licht in das Dunkel zu bringen, da alle Beteiligten mehr oder weniger alkoholisiert waren. Danach scheint es so, dass es am Abend in der Erbacher Wohnung zu einem milieubedingten Streit zwischen den beteiligten Personen gekommen ist. Der zunächst verbale Streit eskalierte offensichtlich zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Dabei griff einer der beteiligten Personen nach einem Klappmesser und stach in den Rücken eines Beteiligten. Daraufhin flüchteten drei Personen aus der Wohnung und brachten den stark blutenden Verletzten ins Kreiskrankenhaus in Erbach, wo er operiert wurde. Eine weitere Tatbeteiligte erlitt während der Auseinandersetzung mit einem Gegenstand einen Schlag auf den Kopf. Auch sie wurde stationär im Kreiskrankenhaus aufgenommen. Kurz nach Bekanntwerden der Auseinandersetzung waren alle Beteiligten der Polizei bekannt und auf der Polizeistation oder im Krankenhaus unter Kontrolle. Die Spurensicherung stellte die Beweismittel sicher und sicherte die Tatspuren. Nach Abklärung aller Tatumstände und Beendigung der Vernehmungen wurden die Tatbeteiligten aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Neue Lustgartenstr. 7
64711 Erbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Volkmar Raabe
Telefon: 06062/953110 o. 0172/6182364
Fax: 06062/953515
E-Mail: volkmar.raabe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: