Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Michelstadt - Schlägereien

Michelstadt (ots) - Am Sonntag (9.) kurz nach 1.30 Uhr kam es zu einer Schlägerei bei einem Fastfood-Lokal in Michelstadt. Laut Anrufer seien die Täter noch in der Nähe. Die sofort eingesetzten Streifen trafen vor Ort fünf Jugendliche bzw. Heranwachsende an, von denen drei Personen leichtverletzt waren. Nach den jetzigen Ermittlungen hatte die Gruppe Jugendlicher zwei Männer provoziert, die dann auf drei der Jungs einschlugen. Die Personalien der Geschädigten und Zeugen wurden festgestellt. Eine Klärung des genauen Sachverhaltes erfolgt im Rahmen der Sachbearbeitung. Am Sonntag (9.) kurz vor Mitternacht verweilten sowohl der Beschuldigte als auch der später Geschädigte in einer Gaststätte in Michelstadt. Zur Tatzeit versetzte der 32jährige Beschuldigte dem 39jährigen Gast einen Faustschlag ins Gesicht. Nach Aussagen des Geschädigten sei er völlig unverhofft und vor allem grundlos geschlagen worden. Der Geschädigte erlitt hierbei eine Schwellung und Platzwunde am linken Auge. Als die Polizei eintraf, hatte sich der Beschuldigte zur Sachverhaltsfeststellung bereits aus den Gasträumen entfernt. Der Sachverhalt wird nun durch die zuständige Sachbearbeitung ermittelt. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Neue Lustgartenstr. 7 64711 Erbach Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Volkmar Raabe Telefon: 06062/953110 o. 0172/6182364 Fax: 06062/953515 E-Mail: volkmar.raabe@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: