Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Wohnungsbrand in Mörlenbach/Odenwald

    Mörlenbach (ots) - Durch einen lauten Knall wurde am Montag früh gg. 02.20 h der Bewohner einer Erdgeschosswohnung eines Zweifamilienhauses in Mörlenbach aus dem Schlaf gerissen.

    Bei der Nachschau stellte er fest, dass das Wohnzimmer in Flammen stand.

    Er verständigte sofort die Rettungsleitstelle und verließ das Anwesen.

    Außer ihm befanden sich zu diesem Zeitpunkt glücklicherweise keine weiteren Personen in dem Anwesen.

    Die Freiwillige Feuerwehr Mörlenbach und Weiher wurde alarmiert.

    Trotz des schnellen und beherzten Eingreifens der Feuerwehr breitete sich das Feuer schnell auf die anderen Räume aus, so dass das komplette Erdgeschoss ausbrannte.

    Der Bewohner musste mit einer Rauchvergiftung und Augenreizungen ins Krankenhaus nach Weinheim eingeliefert werden.

    Ersten Schätzungen zu Folge beläuft sich der Gesamtschaden auf ca. 70.000,- bis 80.000,-EUR.

    Am Brandort waren neben 40 Freiwilligen Feuerwehrleuten noch Kräfte des Rettungsdienstes eingesetzt. Eine Streife der Polizeistation Heppenheim nahm noch in der Nacht erste Ermittlungen vor Ort auf.

    Zur Klärung der Brandursache wird das zuständige Kommissariat der Polizeidirektion Bergstraße mit der Sache betraut.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße

1. Dienstgruppenleiter
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim

Telefon: 06252-706 333
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: