Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Leeheim: Hilfeschrei vertreibt Räuber/ Überfall mit Messer auf 47-jährige Frau scheitert

Leeheim: (ots) - Mit ihrem Schrei um Hilfe hat am Donnerstagabend gegen 20.45 Uhr eine 47 Jahre alte Frau im Vorraum einer Bank in der Hauptstraße einen bislang noch unbekannten Räuber in die Flucht geschlagen. Die Frau hatte sich zuvor im Vorraum aufgehalten, um Geld am Automaten abzuheben. Der Unbekannte bedrohte sie plötzlich mit einem Klappmesser und forderte Geld. Die Bankkundin schrie daraufhin um Hilfe, worauf der Mann mit einem Fahrrad in Richtung Wolfskehlen flüchtete. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb bisher ohne Erfolg. Der Täter ist 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und hat eine schlanke Figur. Der Mann hat dunkle Haare und war mit einem ockerfarbenen Sakko und dunkler Hose bekleidet. Auffällig ist eine Tätowierung auf dem rechten Unterarm. Die Kripo in Rüsselsheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 06142/ 6960 um Hinweise. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Rainer Müller Telefon: 06151/969-2417 o. Mobil: 0174/3053649 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: rainer.mueller2@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: