Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bensheim: Ermittlungserfolg im Fall des mysteriösen Geldgeschäfts vom 12.01.2007 | DNA-Spur überführt zweiten Täter

    Bensheim (ots) - Das atmosphärische Umfeld, welches die beiden Täter für ihr 62-jähriges Opfer bereitstellten, war vom Feinsten. Strech-Limousine und als möglichen Übergabeort Brüssel. James Bond lässt grüßen. Mehr als ein "Quantum Trost" dürfte der jetzige Ermittlungserfolg der Kriminalpolizei an der Bergstraße indes sein. So gelang es mit Hilfe eines DNA-Abgleichs dem zweiten, bisher unbekannten Komplizen des bereits verurteilten 45-Jährigen beizukommen. Bei diesem handelt es sich um einen 23 Jahre alten, gebürtigen Krefelder aus Mönchengladbach. Die entscheidende Spur legte der Ganove im Zusammenhang mit einem anderen Betrugsverfahren in Nordrhein-Westfalen. Eine DNA-analytische Untersuchung überführte ihn schließlich als Spurenverursacher.

    Die beiden Täter erbeuteten am 12.Januar 2007 im Rahmen eines zuvor abgesprochenen Geschäfts von einem 62 Jahre alten Mann aus Laufach bei Aschaffenburg in Bensheim 10.000 Euro und ein hochwertiges Handy (Siehe unsere Pressemitteilung vom 12.01.2007, 19:08 Uhr, "Geldgeschäft" mit Folgen).


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Marc-Alexander Wuthe
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil 0173/6597598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: marc-alexander.wuthe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: