Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Schaden von mehr als zehntausend Euro bei Einbruch in die Justus-Liebig-Schule
Zwei 17-Jährige auf frischer Tat festgenommen

    Darmstadt (ots) - Die Polizei hat in der Nacht zum Montag (3.11.08) zwei 17-jährige bereits polizeibekannte Jugendliche nach einem Einbruch in die Justus-Liebig-Schule in der Julius-Reiber-Straße festgenommen. Ein Zeuge hatte gegen 2 Uhr Scheibenklirren gehört und die Beamten informiert. Die Polizei hatte das Gebäude mit mehreren Streifen sofort umstellt und konnte die zwei 17-Jährigen beim Verlassen des Gebäudes festnehmen. Bei einem 17-Jährigen wurde ein verbotenes Butterflymesser sichergestellt. Im Innern der Schule wurden mehr als zwanzig mit Steinen und einem Blitzableiterteil eingeschlagene Türscheiben festgestellt. Der Schaden wird auf mehr als zehntausend Euro geschätzt. Beide Jugendliche werden sich nun wegen versuchten Einbruchdiebstahls verantworten müssen. Einer der beiden auch wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz. Außerdem werden Schadensersatzforderungen auf ihre Eltern zukommen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: