Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mörfelden: Nachrüstung im Automobil

    Mörfelden (ots) - "Bewaffnet bis an die Zähne" müsste heute eher heißen: bis an die Zündkerzen. Denn immer mehr junge, vornehmlich männliche Fahrzeugführer scheinen sich nicht mehr ohne Schlagring, Schlagstock oder Messer am Straßenverkehr beteiligen zu wollen. So ging Beamten der Zentralen Fahndung und Verkehrsüberwachung am Freitagnachmittag (31.10.) abermals ein Autofahrer ins Netz, der seinen Fiat Punto mit einem Teleskopschlagstock und gleich zwei Dosen Pfefferabwehrspray im wahrsten Sinne des Wortes nachgerüstet hatte. Dass das Führen eines ansonsten freierwerblichen, feststehenden Teleskopschlagstocks per Gesetz verboten ist, war dem 24-jährigen Frankfurter neu. So hatte der sich in der Vergangenheit wohl auf andere Felder unredlicher Tätigkeiten konzentriert. Ganze 109 Mal war er bereits polizeilich in Erscheinung getreten. Die Beamten stellten den Stock sicher und fertigten den 110. Fall. Einen Verstoß gegen das Waffengesetz.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Marc-Alexander Wuthe
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil 0173/6597598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: marc-alexander.wuthe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: