Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Weiterstadt: Aufopferungsvolle Tat für den Freund?

    Weiterstadt (ots) - Wenn sich Besitzverhältnisse zuweilen recht schnell ändern, muss nicht zwangsläufig ein Diebstahl im Spiel sein. Unter Umständen ist es dem ursprünglichen Eigentümer sogar durchaus recht, wenn er sich innerhalb Sekunden nicht mehr Herr einer Sache nennen darf. Genau so erging es einem 27-jährigen Autofahrer aus Groß-Gerau am Montagabend auf der B 42. Im Verlaufe einer Verkehrskontrolle fanden Beamte der Zentralen Fahndung und Verkehrsüberwachung einen Teleskopschlagstock in dessen Fahrzeug. Aufgrund etlicher früherer Delikte bereits polizeilich bekannt, war es dem Ertappten überhaupt nicht recht, erneut mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten. Im Moment, als der Mann über seine Rechte aufgeklärt wurde, gab jedoch seine Beifahrerin plötzlich überraschend bekannt, die zum Führen verbotene Waffe gehöre eigentlich ihr. Die Fahnder fertigten eine Anzeige gegen die 22-Jährige und stellten den Schlagstock sicher. Bleibt festzustellen: Geben ist eben doch seliger als Nehmen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Marc-Alexander Wuthe
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil 0173/6597598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: marc-alexander.wuthe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: