Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mit Sicherheit für Sie unterwegs
Beratungsmobil der Polizei diese Woche noch in Weiterstadt (29.10.08 - mit kostenloser Fahrradcodierung) und Dieburg (31.10.08)

    Weiterstadt / Dieburg (ots) - Bürgerinnen und Bürger haben in dieser Woche noch zwei Mal die Gelegenheit, sich über wirksame Sicherungsmaßnahmen vor Einbrechern zu informieren. Das Beratungsmobil der Hessischen Polizei wird am Mittwoch (29.10.08) zunächst in Weiterstadt in der Kirchstraße auf dem Parkplatz vor dem Stadtbüro Halt machen. Dort wird das Präventionsteam des Polizeipräsidiums Südhessen auch eine kostenlose Fahrradcodierung anbieten. Am Ende der Woche kommen die Beamten zur Abschlussveranstaltung auch in den Ostkreis. Zwischen 11 und 18 Uhr wird das Beratungsmobil auf dem Marktplatz in Dieburg stehen.

    (Zusatz für die Medien: In Dieburg findet k e i n e Fahrradcodierung statt!)

      Das Beratungsmobil der Polizei beinhaltet eine Ausstellung über
die Möglichkeiten einer wirksamen Sicherung von Objekten gegen
Einbruchsdiebstahl. Neben den vielfältigen technischen
Sicherungsmöglichkeiten können sich Besucher auch über richtiges
Verhalten zum Schutz vor Dieben informieren. Dazu stehen die
Fachberater der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle zur
Beantwortung individueller Fragen bereit. Die Bevölkerung ist
herzlich eingeladen, das umfangreiche Informationsangebot des
Polizeipräsidiums Südhessen zu nutzen. Informationen bekommt man auch
auf der Website der Hessischen Polizei unter www.polizei.hessen.de >
Dienststellen > Polizeipräsidium Südhessen, direkt bei der
Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle in Darmstadt, Telefon
06151/969-4030 oder auch unter www.polizei-beratung.de
Gerade zur Herbstzeit will die Polizei Bürgerinnen und Bürger wieder
besonders sensibilisieren, weil so manche Langfinger im Schutz der
jetzt wieder früher einsetzenden Dämmerung ihre Einbruchschance
wittern. Neben wirkungsvollen Tipps zur Sicherung des Haus- und
Wohnungseigentums liegt der Polizei auch das Mitteilungsverhalten der
Bevölkerung ganz besonders am Herzen. Die Polizei rät daher: Rufen
Sie sofort die 110 an, wenn Ihnen etwas verdächtig vorkommt! Sie
melden, wir handeln!


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: