Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Haschisch und Bargeld beschlagnahmt
Ermittlungen gegen 35-jährigen Darmstädter wegen Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln

    Darmstadt (ots) - Beamte des Rauschgiftkommissariats haben am Donnerstag (23.10.08) mit einem Beschluss des Amtsgerichts die Räume eines 35-jährigen Geschäftsmannes aus Darmstadt nach Hinweisen auf Rauschgiftgeschäfte durchsucht. Bei der Durchsuchung wurden ca. 150 Gramm Haschisch, 5 Gramm Marihuana und ein Bargeldbetrag von 7.285,- EUR beschlagnahmt. Die Ermittler gehen davon aus, dass das Geld aus Rauschgiftgeschäften stammt. Der Beschuldigte lässt sich durch einen Anwalt vertreten. Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: