Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: 53-jähriger Mann bei Gerichtstermin festgenommen
Verdacht des gewerbsmäßigen Heroinhandels

    Darmstadt (ots) - Die Kriminalpolizei in Darmstadt hat am Dienstagvormittag (21.10.08) im Amtsgericht Darmstadt einen 53-jährigen Mann unter dem dringenden Verdacht festgenommen, über einen längeren Zeitraum gewerbsmäßig in größeren Mengen mit Heroin gehandelt zu haben. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt stellte Antrag auf Erlass eines Untersuchungshaftbefehls, den ein Haftrichter am Mittwoch erließ. Nach der richterlichen Vorführung wurde der Mann in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

    Den Beamten des Rauschgiftkommissariats lagen Hinweise vor, wonach der Beschuldigte seit etwa einem Jahr ein bis zwei Mal 100-200 Gramm des Rauschgifts aus Holland geschmuggelt haben soll, um damit Konsumenten aus der Region Darmstadt zu beliefern. Der aus Bayern stammende und bereits mehrfach polizeibekannte Mann wurde anlässlich eines Gerichtstermins, bei dem er als Zeuge aussagen sollte, von den Beamten im Gerichtsgebäude festgenommen. Er schweigt bisher zu den Vorwürfen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: