Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Taschendieb festgenommen
Aufmerksame Zeugin verhindert Diebstahl

    Darmstadt (ots) - Eine aufmerksame und umsichtige Zeugin hat am Mittwochnachmittag (15.10.08) durch ihr beherztes Eingreifen einen Taschendiebstahl in einem Geschäft in der Wilhelminenstraße verhindert. Die Polizei konnte den 43-jährigen Mann mit Hilfe eines Detektivs, der ihn verfolgt und die Polizei alarmiert hatte, an einer Straßenbahnhaltestelle kurz vor dem Einsteigen festgenommen werden. Er wird heute Vormittag (16.10.08) auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt. Die Zeugin hatte den Mann, der offenbar auf eine günstige Gelegenheit zum Losschlagen gewartet hatte, beobachtet, als er nach der Tasche einer 69-jährigen Kundin griff, die diese im Einkaufwagen abgestellt hatte. Die Zeugin sprach den Mann an, was dass solle und dieser ergriff sofort die Flucht. Nicht ohne Grund, ist der 43-jährige griechische Staatsangehörige kein unbeschriebenes Blatt. In achtzig Fällen ist er bereits bei der Polizei auffällig geworden, u.a. auch wegen Taschen- und Trickdiebstahl. Ein Detektiv des Geschäfts hatte den nun Fersengeld gebenden 43-Jährigen bis zur Straßenbahnhaltestelle am Luisenplatz verfolgt und zwischenzeitlich die Polizei informiert. Die Streife nahm den Mann fest, der gerade im Begriff war, in die Straßenbahn einzusteigen. Er macht bisllang keine Angaben und verfügt über keinen festen Wohnsitz im Bundesgebiet. Er wird heute dem Haftrichter vorgeführt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: