Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Wohnungen durchsucht, Rauschgift beschlagnahmt

    Darmstadt (ots) - Beamte des Rauschgiftkommissariats der Darmstädter Kriminalpolizei haben am Mittwoch (15.10.08) mit einem Durchsuchungsbeschluss des Amtsgerichts die Wohnungen zweier 22 und 42 Jahre alter Männer in einem Haus in der Darmstädter Innenstadt durchsucht. In beiden Wohnungen wurde Rauschgift gefunden, darüber hinaus auch ein 33-jähriger Mann, gegen den zwei Haftbefehle vorlagen. Polizei und Staatsanwaltschaft waren nach ihren Ermittlungen davon ausgegangen, dass aus dem Haus heraus, mit Drogen gehandelt wird.

    Bei den Durchsuchungen wurden bei dem 22-Jährigen vierzig Gramm Amphetamin, zwölf Gramm Haschisch, eine Feinwaage sowie 175,- EUR Bargeld sichergestellt. Der bereits einschlägig auffällig gewordene Mann muss einem Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz entgegensehen. Ein 42-jähriger Bewohner des gleichen Hauses wird heute dem Haftrichter vorgeführt. Elf Gramm Kokain, rund zweihundertfünfzig Gramm Haschisch und Marihuana sowie mehrere Feinwaagen wurden in seiner Wohnung gefunden. In seiner Wohnung wurde darüber hinaus ein 33-jähriger Franzose festgenommen, der mit zwei Haftbefehlen zur Abschiebung und wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz gesucht wurde.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: