Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt-Eberstadt: Verwirrter Mann sticht mit Nagelschere zu / Einweisung in psychiatrische Klinik

Darmstadt (ots) - Ein 56-jähriger Mann aus Darmstadt ist am Mittwochmorgen (15.10.08) nach einer gefährlichen Körperverletzung in eine psychiatrische Klinik eingewiesen worden. Der Mann war als Fahrgast einer Straßenbahn auf dem Weg von Seeheim in Richtung Eberstadt unterwegs. In der Straßenbahn hatte er andere Fahrgäste beleidigt und suchte mit einem 18-Jährigen Streit. Als der junge Mann gegen 7.40 Uhr an der Haltestelle Katharinenstraße ausstieg, begann er eine tätliche Auseinandersetzung, in deren Verlauf er plötzlich eine Nagelschere und ein Küchenmesser aus seiner Kleidung hervorholte. Der 18-Jährige wurde zwei Mal mit der Nagelschere in den Arm gestochen und erlitt zwei kleine Einschnitte im Gesicht. Zwei bislang namentlich nicht bekannte Zeugen waren dem Geschädigten zur Hilfe gekommen und hatten dadurch wohl Schlimmeres verhindert. Die Polizei nahm den offenbar geistig verwirrten Mann fest. Gegen ihn wurde Strafanzeige erstattet. Er wurde in eine psychiatrische Klinik gebracht. Zeugen, insbesondere die beiden Helfer, werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Pfungstadt (Telefon 06157/95090) in Verbindung zu setzen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: