Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Sechzehnjähriger nach Flaschenwurf festgenommen

Darmstadt (ots) - Nach einem handgreiflichen Streit mit einem 18-jährigen Geschädigten ist am Dienstagmorgen (14.10.08) ein unter Alkoholeinfluss stehender 16-jähriger Jugendlicher aus dem Modautal von Beamten des 2. Polizeireviers festgenommen worden. Gegen 4.40 Uhr hatte ein Straßenbahnfahrer der Linie 5 die Beamten in die Nieder-Ramstädter Straße zur Haltestelle Jahnstraße/Roquetteweg gerufen, nachdem eine von dem Beschuldigten nach dem 18-Jährigen geworfene Bierflasche ihr Ziel verfehlt und die Frontscheibe der herannahenden Straßenbahn getroffen hatte. Der Fahrer blieb unverletzt, die Scheibe ging zu Bruch. Anschließend traktierte der 16-Jährige den 18-Jährigen mehrfach mit Faustschlägen ins Gesicht. Der 18-Jährige wurde dadurch verletzt. Gegen den 16-Jährigen wird jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt. Zur Ausnüchterung wurde er zunächst in eine Gewahrsamszelle gebracht, nachdem ihm zuvor noch eine Blutprobe entnommen wurde. Der Schaden an der Straßenbahn beträgt nach ersten Schätzungen ca. 2.000,- EUR. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: