Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Odenwaldkreis: Geschwindigkeits- und technische Kontrollen / Maßnahmen zur Bekämpfung des risikoreichen Fahrens

Odenwaldkreis (ots) - Am Sonntag (12.10.08) haben Beamte der Verkehrsdirektion des Polizeipräsidiums Südhessen erneut Kontrollen zur Bekämpfung des risikoreichen Fahrens und der unzulässigen Lärmbelästigung im gesamten Odenwaldkreis durchgeführt. Insgesamt wurden 53 Verkehrsverstöße registriert, davon waren in 29 Fällen Motorradfahrer die Betroffenen. Mit 51 Verstößen handelte es sich fast ausschließlich um Geschwindigkeitsverstöße. Die größten Geschwindigkeitsüberschreitungen wurden am Sonntagvormittag auf der B 45 zwischen Groß-Umstadt und Höchst im Bereich des Rondells festgestellt. Dort überschritten 2 Kradfahrer die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h um 37 bzw. 34 km/h, was jeweils Bußgelder in Höhe von 75,- EUR und einen 3- Punkte-Eintrag ins Verkehrszentralregister nach sich ziehen wird. Die überwiegende Anzahl der festgestellten Verstöße konnte mit einem Verwarnungsgeld belegt werden. Festgestellte Mängel an kontrollierten Fahrzeugen waren überwiegend Mängel an der Beleuchtung. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: