Polizeipräsidium Südhessen

SHPP-GG: Pressebericht der PSt Rüsselsheim - Samstag, den 11.10.2008

    Rüsselsheim / Raunheim (ots) - 1. Verkehrsunfall mit 2 leichtverletzten Personen

    Rüsselsheim, Stahlstraße - Freitag, 10.10.08, 14.15 Uhr

    Ein 39-jähriger PKW-Fahrer aus Trebur wollte aus einer Grundstückseinfahrt auf die Stahlstraße einbiegen. Hierbei übersah er den Vorrang eines 19-jährigen PKW-Fahrer aus Rüsselsheim, der die Stahlstraße in Richtung Adam-Opel-Straße befuhr. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von ca. 7000.-- EUR, beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Beide Fahrer wurden leicht verletzt.

    2. Fahren unter Drogeneinfluss

    Bei einer Verkehrskontrolle am Freitag, 10.10.08, gegen 23.35 Uhr, in Rüsselsheim, Adam-Opel-Straße wurde bei einem 26-jährigen PKW-Fahrer aus Flörsheim Anzeichen für einen Drogenkonsum festgestellt. Da ein Drogenvortest positiv verlief, wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

    3. Trickdiebstahl z.N. einer 89-jährigen Dame

    Rüsselsheim, Walter-Flex-Straße

    Am Donnerstag, den 09.10.08, zwischen 13.05 - 13.25 Uhr, gab eine Person sich gegenüber einer 89-jährigen Bewohnerin als Angestellter der Stadtwerken aus. Unter dem Vorwand, dass im Nachbarhaus ein Wasserrohrbruch vorliegt, verschaffte er sich Zutritt zu der Wohnung, um diese nach evtl. Schäden zu untersuchen. Der angebliche Mitarbeiter der Stadtwerke drehte sofort alle Wasserhähne im Bad auf und blieb dort auch eine geraume Zeit mit der Dame. Diesen Moment muss ein Mittäter dazu genutzt haben, um die Wohnung der Dame nach Wertgegenstände zu durchsuchen. Die Dame stellte erst am 10.10.08 morgens fest, dass aus der Wohnung Bargeld und wertvoller Schmuck im Wert von ca. 8350.--EUR fehlen.

    Personenbeschreibung des angebl. Mitarbeiters der Stadtwerke: Männlich, Ende 20/ Anfang 30 Jahre, ca. 165 - 170 cm groß, schlanke Statur, auffällige blaue Augen, Deutscher, seriöses Auftreten. Er trug Arbeitskleidung, die leider nicht näher beschrieben werden konnte.

    Weitere Hinweise zu den Taten bitte an die Polizei in Rüsselsheim, Tel. 696-0


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
PHK Wendland

Telefon: 06142-696 595

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: