Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Kelsterbach: Trickdieb gibt sich als Handwerker aus/ Polizei gibt Tipps

    Kelsterbach: (ots) - Eine 71-jährige Frau wurde am Mittwochmittag (8.10.) gegen 13.15 Uhr Opfer eines Trickbetrügers. Der bislang noch unbekannte Mann klingelte an der Wohnungstür der älteren Dame "An der Niederhölle" und gab sich als Angestellter von den Wasserwerken aus. Er log der Seniorin vor, dass er zur Kontrolle das Wasser im Bad laufen lassen müsse und erlangte so Zutritt zur Wohnung. Hier lenkte er die gutgläubige Frau ab, nahm eine Geldbörse mit rund 300 Euro an sich und verschwand. Bei dem Betrüger handelt es sich um einen etwa 28 bis 30 Jahre alten Mann, zirka 1,75 Meter groß mit normaler Figur und gepflegter Erscheinung. Er hat schwarze kurze Haare und war mit einer dunklen Stoffjacke und einer dunklen Hose bekleidet. Die Polizei in Kelsterbach hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 06107/ 71980 um Hinweise.

    Vor dem Hintergrund dieses Vorfalles gibt die Polizei folgende Tipps zur Vorbeugung:

    - Lassen Sie keine Fremden in die Wohnung - Bei unbekannten Besuchern ziehen Sie einen Nachbarn hinzu oder bestellen Sie den Besucher zu einem späteren Termin, wenn eine Vertrauensperson anwesend ist - Nur Handwerker einlassen, die sie selbst bestellt oder die von der Hausverwaltung angekündigt wurden - Im Zweifel lassen Sie sich einen Ausweis zeigen und rufen Sie bei der Firma oder Behörde zurück. Suchen Sie sich die Telefonnummer hierzu selbst heraus

    Weitere Tipps erhalten Sie bei der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle (Telefon 06151/969-4030) oder auch im Internet unter www.polizei-beratung.de

    Rainer Müller, Polizeipräsidium Südhessen, 06151/ 969-2417


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: