Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Weiterstadt: Zwei Raser gestoppt
Fahrverbot, Punkte und Geldbuße

    Weiterstadt (ots) - Ein Autoverkäufer aus Frankfurt wird in den nächsten drei Monaten auf die Nutzung eines Autos verzichten müssen. Der 40-jährige Mann war Dienstagnachmittag (7.10.08) von einer Polizeistreife auf der A 5 bei Weiterstadt gestoppt worden, nachdem er die dort zulässige Höchstgeschwindigkeit mit einem Spitzenwert von gemessenen 185 km/h durchfahren hatte. Der Mann, der die Strecke nach eigenem Bekunden täglich befährt, gab an, die Schilder nicht gesehen zu haben. Neben drei Monaten Fahrverbot, vier Punkten im Verkehrszentralregister, muss er nun mit einem Bußgeld von 375,- EUR rechnen.

    Zweihundertzwanzig Euro Sicherheitsleistung für das zu erwartende Bußgeldverfahren nehmen sich vergleichsweise bescheiden aus. Diesen Betrag hatte ein 41-jähriger Mann aus dem Nachbarland Frankreich kurz vorher bei den Beamten hinterlassen müssen, nachdem er fast an der gleichen Stelle mit seinem A 6 von der Polizei nicht nur mit 155 km/h gemessen worden war, sondern auch ein anderes Fahrzeug rechts überholt hatte. Die Kontrollen werden fortgesetzt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: