Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Brutal: Schläger verletzten Zwanzigjährigen schwer | Motiv unklar

    Weiterstadt (ots) - Noch völlig unklar sind die Hintergründe eines Vorfalls, bei dem in der Nacht zum Sonntag drei bisher unbekannte Täter einen 20 Jahre alten Weiterstädter massiv angegriffen und ihn   schwer verletzt haben. Das Opfer erlitt zwölf ausgeschlagene Zähne, einen Nasen- und Schlüsselbeinbruch sowie diverse Platzwunden.

    Der junge Mann war gegen 02.30 Uhr auf dem Nachhauseweg, als die Täter ihn in der Riedbahnstraße zusammenschlugen. Am Sonntagmorgen hatte die Mutter ihren schwerverletzten Sohn zuhause im Bett vorgefunden. Er war nach dem Überfall offensichtlich bewusstlos, war in einer Böschung aufgewacht und anschließend nach Hause gegangen. Der Schwerverletzte wurde noch am Sonntagvormittag mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Seine Mutter erstatte am Montag Strafanzeige.

    Was die Täter von ihrem Opfer wollten, ist bisher unklar. Der Geschädigte hatte nach dem Überfall alle Wertsachen einstecken. Der Zwanzigjährige hat keine Erklärung für das Verhalten der Unbekannten. Er erinnerte sich kaum an den Vorfall. Deshalb liegt auch nur eine vage Beschreibung der Schläger vor.

    Hinweise werden an die Polizei, Telefon (06151) 9693810, erbeten.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: