Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Staatssekretärin Scheibelhuber eröffnet landesweite Auftaktveranstaltung der Kfz-Beleuchtungsaktion "Licht-Test 2008" | Sicher durch die "dunkle Jahreszeit" | Polizei bietet Studienplätze für 2009 an

    Weiterstadt/Südhessen (ots) - "Eine funktionierende und richtig eingestellte Beleuchtung am Auto ist ein Muss. Für die kommende dunkle Jahreszeit ist sie ein Garant für eine sichere Teilnahme am Straßenverkehr.", sagte Frau Staatssekretärin Oda Scheibelhuber anlässlich der bevorstehenden 52. "Internationalen - Kraftfahrzeug - Beleuchtungswochen", die unter der Schirmherrschaft des Bundesverkehrsministers vom 1. bis 31. Oktober 2008 landesweit stattfinden. Dabei handelt es sich um eine Gemeinschaftsaktion der Deutschen Verkehrswacht und des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes. Auf den Punkt gebracht lautet das Motto: Sehen und gesehen werden!

    Frau Scheibelhuber wird am

    27. September 2008

    zwischen

    10 bis 11 Uhr

    in Weiterstadt auf dem Gelände der Firma Segmüller

    den diesjährigen Licht-Test 2008 zusammen mit dem Polizeipräsidium Südhessen offiziell eröffnen.

    In Kooperation mit Kfz-Meisterbetrieben, zahlreichen Verbänden und Clubs überprüft die Polizei in dem Aktionszeitraum kostenlos Kraftfahrzeuge auf die einwandfreie Funktion ihrer Beleuchtungseinrichtungen. In nur 15 Minuten werden dabei das Fern- und Abblendlicht, Nebel-, Such- und andere erlaubte Zusatzscheinwerfer, die Begrenzungs- und Parkleuchten, die Brems- und Schlusslichter, die Warnblinkanlage sowie die Fahrtrichtungsanzeiger und die Nebelschlussleuchte unter die Lupe genommen. Nach dem kostenlosen Check wird allen Fahrzeugen, an denen nichts zu beanstanden war, die Licht-Test-Plakette 2008 als Zeichen einer einwandfreien Lichtanlage auf die Windschutzscheibe geklebt.

    Wie notwendig die alljährliche Kontrollaktion ist zeigen die Erkenntnisse aus der Vergangenheit. Wiesen 2006 noch 38 % der kontrollierten Fahrzeuge Mängel auf, mussten 2007 immerhin noch über 35 %  beanstandet werden. Laut dem Deutschen Kraftfahrzeuggewerbe ist zudem eine defekte Beleuchtung zweithäufigste Ursache für Unfälle. Ein Risiko, dass nicht sein muss.

    "Selten wird mit einem so geringen Aufwand ein so hohes Maß an Sicherheit erlangt" bemerkt Frau Scheibelhuber und betont damit den beispiellos positiven Aufwand-Nutzen-Faktor dieser Maßnahme.

    Neben der technischen Überprüfung, welche die Direktion für Verkehrssicherheit und Sonderdienste durchführt, wird Verkehrsteilnehmern und Besuchern am kommenden Samstag in Weiterstadt noch mehr geboten. Neugierige können sich einem Sehtest unterziehen, eine Demonstration der Aufprallkräfte anhand eines "Gurtschlittens" life miterleben und sich ihre Sitzposition optimal einstellen lassen. Informieren kann man sich außerdem über die richtige Wahl der Winterbereifung - die kalte Jahreszeit lässt nicht mehr lange auf sich warten!

    Frau Staatssekretärin Scheibelhuber freut sich besonders, dass junge, interessierte Menschen an diesem Tag die "Weichen für ihre Zukunft stellen" können. So wirbt die Polizei vor dem Haupteingang in eigener Sache. Für den Einstellungstermin 2009 können noch Studienplätze für angehende Kommissarinnen und Kommissare angeboten werden! Jeder, der sich über diesen spannenden und abwechslungsreichen Beruf informieren möchte, ist zu einem persönlichen Gespräch herzlich eingeladen.

    Zusatz für die Medien:

    Sehr geehrte Damen und Herren der Redaktionen,

    wir würden uns freuen, wenn Sie diese Veranstaltung durch Ihre Berichterstattung begleiten. Aufgrund der mannigfaltigen Angebote ist der Termin für Foto- und Filmjournalisten von besonderem Interesse.

    Text: Marc Wuthe, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 06151 / 969 - 2423


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: