Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Heppenheim: Schlechte Chancen für Fahrraddiebe. Verdächtiger festgenommen, weitere Codieraktion der Polizei.

    Heppenheim (ots) - 25 Mal ist 66 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Offenbach bereits polizeilich in Erscheinung getreten. Am Sonntag kam in Heppenheim ein weiterer Fall hinzu, als der Senior in der Wilhelmstraße dabei war, ein unverschlossen abgestelltes Fahrrad zu stehlen, dabei aber von einer Zeugin ertappt und auf seiner Flucht verfolgt wurde. Eine zwischenzeitlich alarmierte Streife der Heppenheimer Polizei konnte den Verdächtigen wenig später im Stadtgebiet stellen und vorläufig festnehmen. Nach seiner Vernehmung kam der 66-Jährige später wieder auf freien Fuß.

    Dass Fahrraddiebe künftig in Heppenheim  stets schlechte Karten haben, darf die Polizei berechtigt hoffen. Immerhin haben am Freitag 64 Fahrradeigentümer ihre Räder am Freitag auf dem Graben im Rahmen einer Sonderaktion von der Polizei kostenlos codieren lassen und somit für Langfinger und Hehler uninteressant gemacht. "Die Leute standen mit ihren Drahteseln an der Codiermaschine Schlange", resümierten am Montag  die Hauptkommissare Rolf Büttner (Öffentlichkeitsarbeit Polizeipräsidium Südhessen) und Karl Jungmann (Polizeistation Heppenheim). Unterstützt worden waren die Beamten von Fahri Erfilz, dem Ausländerbeauftragten der Polizei für die Landkreise Bergstraße und Odenwald, der interessierten Bürgerinnen und Bürger Rede und Antwort stand.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413 o. 0173-659 6654
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: