Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Einladung zum Pressegespräch | Dissertation "Polizeiarbeit im Spannungsfeld zwischen Wirtschaftlichkeit und Sicherheitsauftrag" anlässlich der dritten Promotion von Herrn Dr. Dr. Pausch zum Dr. rer. pol.

Dr.Dr.Dr. Wolfgang Pausch, Justiziar des PP Südhessen

    Darmstadt (ots) - Sehr geehrte Damen und Herren der Redaktionen,

    Polizeipräsident Gosbert Dölger lädt anlässlich der Promotion von Herrn Dr. Dr. Wolfgang Pausch (Justiziar des Polizeipräsidiums Südhessen) zum Dr. rerum politicarum und dessen Dissertation "Polizeiarbeit im Spannungsfeld zwischen Wirtschaftlichkeit und Sicherheitsauf-trag" zu einem Pressegespräch am

    23. September 2008, 13:00 Uhr,

    in das Polizeipräsidium Südhessen, Klappacher Straße 145, 64285 Darmstadt, Pressezentrum, ein.

    Als ausgewiesener Polizeirechtler und Verfasser zahlreicher Veröffentlichungen auf dem Gebiet der Fachliteratur, leitete Herr Pausch erfolgreich seit 1995 die Verwaltungsabteilung des Polizeipräsidiums. Herr Pausch erlangte im Juni dieses Jahres nach einer Promotion an der Technischen Universität in Darmstadt seinen dritten Doktortitel zum Dr.rer.pol.

    In seiner Dissertation "Polizeiarbeit im Spannungsfeld zwischen Wirtschaftlichkeit und Sicherheitsauftrag", in der er Handlungsfelder des Polizeipräsidiums Südhessen heranzog, nahm er sich einer Thematik an, die für die aktuelle und zukünftige praktische Polizeiarbeit von besonderer Bedeutung ist.

    Über Ihr zahlreiches Erscheinen würden wir uns sehr freuen und wären für eine kurze Rückmeldung dankbar.

    Marc Wuthe, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 06151 / 969 - 2423

    Anmerkung für die Medien: Der Pressemitteilung sind Lichtbilder beigefügt. Diese stehen zum Download auf unserer digitalen Pressemappe "Polizeipräsidium Südhessen" zur Verfügung.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: