Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt/Los Angeles: "Beverly Hills Cop" / 25-Jähriger Bandenchef nach mehrmonatiger Flucht in Hollywood festgenommen / Handschellen klickten um 1 p.m. Ortszeit

POL-DA: Darmstadt/Los Angeles: "Beverly Hills Cop" / 25-Jähriger Bandenchef nach mehrmonatiger Flucht in Hollywood festgenommen / Handschellen klickten um 1 p.m. Ortszeit
Noch außerhalb des Streifenwagens: Festgenommener 25-Jähriger
Darmstadt/Los Angeles (ots) - Nach einer sechsmonatigen Flucht ist ein mit internationalem Haftbefehl gesuchter 25-jähriger Mann jetzt in West Hollywood/Los Angeles vom Los Angeles Sheriff`s Department (L.A.S.D.) festgenommen worden. Am vergangen Montag (15.9.08) um 1 p.m. Ortszeit klickten die Handschellen, nachdem gegen den Mann in Zusammenarbeit mit dem Bundeskriminalamt beim zuständigen U.S.-Richter ein Durchsuchungsbeschluss erwirkt worden war. Das für Autodiebstähle zuständige Kommissariat 21 der Darmstädter Kriminalpolizei hatte den Aufenthaltsort des 25-Jährigen in umfangreichen Ermittlungen ausfindig machen können und stand mit einem Detective der dortigen Polizei in ständigem Kontakt. Der 25-Jährige befand sich seit dem 12. März 2008 nach einem versuchten Diebstahl von vier hochwertigen Fahrzeugen im Gesamtwert von 180.000;- EUR vom Gelände eines Autohändlers im Darmstädter Industriegebiet (wir haben berichtet - siehe unsere Pressemeldungen vom 12. März 2008. 2.15 und 13.47 Uhr) auf der Flucht und hatte sich nach Hollywood abgesetzt. Sechs Mitglieder der international tätigen Autoschieberbande waren im März 2008 noch im Zuge der Fahndung in Tatortnähe festgenommen worden. Gegen den flüchtigen Kopf der Bande, den jetzt festgenommenen 25-Jährigen, hatte die Staatsanwaltschaft Darmstadt einen internationalen Haftbefehl erwirkt. Bei der Festnahme in Los Angeles konnten die Detectives darüber hinaus Beweismaterial sicherstellen, das auf weitere in den Staaten begangene Straftaten schließen lässt. Die Auswertung der sichergestellten Unterlagen wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Dem Vernehmen nach soll es sich aber um Diebstähle und Betrügereien in großem Stil handeln. Darüber hinaus hält sich der 25-Jährige mittlerweile illegal in den USA auf, so dass auch die amerikanische Einwanderungsbehörde eingeschaltet wurde. Über eine Abschiebung und Überstellung an die Darmstädter Polizei muss noch entschieden werden. Der 25-Jährige lebte jedenfalls nach Erkenntnissen der Polizei bis zu seiner Festnahme offenbar auf "großem Fuß". Was den amerikanischen Sheriff aber wohl besonders motivierte und wohl auch ärgerte, war die Tatsache, dass sich der 25-Jährige im Internet präsentierte und hier u.a. auch ein Bild von sich veröffentlichtete, auf dem er sich vor einem Streifenwagen der Santa Monica Police produzierte. Das es keine gute Idee ist, einen Cop zu ärgern (egal in welchem Land), weiß man aber spätestens seit den Hollywood-Filmen "Beverly Hills Cop". Offenbar hatte der Festgenommene keine Zeit für Kinogänge... Zusatz für die Medien: Das Bild mit dem im Text erwähnten Streifenwagen finden Sie zur Veröffentlichung unter dem Link http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4969/polizeipraesidium _suedhessen/?keygroup=bild ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: