Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Heppenheim: Konrad-Adeneuer-Schule: Langfinger flüchteten ohne Beute. Kripo-Beratungsstelle gibt Tipps zur Verhinderung von Einbrüchen.

    Heppenheim (ots) - In der Nacht zum Dienstag, vermutlich gegen 3 Uhr 45, schlugen Unbekannte in der Mainzer Straße ein Innenhoffenster der Konrad-Adenauer-Schule ein, entriegelten  es und versuchten nach dem Einstieg, die Tür zum Sekretariat aufzuhebeln. Die Täter flüchteten ohne Beute, nachdem sie offenbar die Alarmanlage bemerkt hatten. Zu beklagen ist ein Sachschaden von 800 Euro. Wer  Hinweise auf Verdächtige geben kann, wird gebeten, mit den Ermittlungsbeamten der Heppenheimer Polizei Verbindung aufzunehmen. Telefonisch ist dies unter 06252-7060 möglich.

    Das Polizeipräsidium Südhessen in Darmstadt nimmt den aktuellen Fall zum Anlass, einmal mehr auf den kostenlosen Service seiner Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle hinzuweisen. Die gibt profunde Tipps, wie man sich - zum Beispiel auch mit technischen Mitteln - vor Einbrüchen in Gebäude schützen kann. Die Experten kommen nach entsprechender Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 06151-969-4032 auch jederzeit gerne vor Ort.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413 o. 0173-659 6654
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: