Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Weiterstadt: Falsch gespielt und verloren | Fahre Frankfurt - aber schnell!

    Weiterstadt (ots) - Zwei außergewöhnliche Geschwindigkeitsverstöße musste die Zentrale Fahndung und Verkehrsüberwachung am Montagnachmittag (15.9.) auf der A 5 bei Weiterstadt verbuchen. Gegen 14:30 Uhr gab ein 51-jähriger Autofahrer, dem ein einmonatiges Fahrverbot droht, gegenüber den Beamten zunächst falsche Personalien an. Als die Ordnungshüter den Pass des Mannes fanden lasen sie bei der Überprüfung den Grund für die Lüge schwarz auf weiß. Gegen den türkischen Staatsbürger lag eine behördliche Entziehung der Fahrerlaubnis vor. Womit sich das Fahrverbot bis auf weiteres verlängern wird.

    Um 16:30 Uhr überholt ebenfalls auf der A 5 bei Weiterstadt ein Taxi den zivilen Streifenwagen und fährt bei erlaubten 100 mit über 140 km/h zügig gen Frankfurt. Die Verfolgung aufnehmend können die Polizisten den Mann kurz darauf stoppen. Den 61 Jahre alten Personenbeförderer erwarten nun 75 Euro Bußgeld und drei Punkte in Flensburg.

    Text: Marc Wuthe, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 06151 / 969 - 2423


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: