Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Nauheim: Streit im Straßenverkehr alkoholisiert ausgetragen

Nauheim: (ots) - Aus Eifersucht gerieten am Sonntagabend gegen 22 Uhr auf der Königstädter Straße zwei Männer im Alter von 42 und 48 Jahren in Streit. Bei der anfänglich verbalen Auseinandersetzung wurde der 48-Jährige aus Trebur vom Hund seines Rivalen gebissen. Die Kontrahenten setzten sich dann trotz ihres alkoholisierten Zustandes in ihre Autos und führten den Streit in bester Krimi-Manier auf der Straße fort. Der vom Hund gebissene Mann versuchte mit seinem Wagen den vor ihm fahrenden 42-Jährigen von der Straße zu drängen, indem er seinem Vordermann mehrmals von hinten gegen das Auto fuhr. Eine Streife der Groß-Gerauer Polizei setzte dem gefährlichen Treiben ein Ende und stellte zunächst den Verkehrsrowdy aus Trebur. Mit einem Alkoholwert von 0,86 Promille musste er seinen Führerschein abgeben. Die Beamten ließen auch seinen Widersacher nicht ungeschoren davonkommen. Ein Alkoholtest zeigte bei ihm 1,18 Promille an und der 42 Jahre alte Ginsheimer war zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Wegen Fahrens unter Alkoholeinwirkung, Nötigung, gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis haben sich beide nun zu verantworten. Rainer Müller, Polizeipräsidium Südhessen, 06151/ 969-2417 ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: (06151) 969 2400 Fax: (06151) 969 2405 Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: