Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Einbruchserie im Paulusviertel geklärt
Haftbefehl gegen 34-Jährigen erlassen
Europaweite Fahndungsauschreibung

    Darmstadt (ots) - Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis ein des mehrfachen Wohnungseinbruchs verdächtiger 34-jähriger Mann festgenommen wird. Dem aus Bulgarien stammenden Mann werden acht Taten aus einer Serie von Einbrüchen im Darmstädter Paulusviertel im Dezember 2007 zur Last gelegt. Tatorte waren im Claudiusweg, der Martinstraße und der Seekatzstraße (wir haben berichtet - siehe u.a. unsere Pressemeldung vom 18.12.08, 11.36 Uhr). Auf die Spur des bereits einschlägig polizeibekannten Mannes führte jetzt eine DNA-Profil des 34-Jährigen. Ende Mai 2008 war der Beschuldigte von Beamten der Autobahnpolizei Südhessen kontrolliert und erkennungsdienstlich erfasst worden. Damals konnte ihm noch nichts nachgewiesen werden, was zu einer Verhaftung hätte führen können, auch wenn die Beamten schon damals Verdachtsmomente hegten. Die Vermutung hat sich nun nach Abgleich einer an einem Tatort im Dezember 2007 gesicherten Spur jedoch bestätigt. Der Aufenthaltsort des 34-Jährigen ist zwar noch unbekannt. Das Amtsgericht hat jedoch Haftbefehl gegen ihn erlassen. Nach ihm wird jetzt europaweit gefahndet.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: