Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Mit Messer um Zigaretten "gebettelt"
Zwei Haftbefehle erlassen

    Darmstadt (ots) - Zwei 24 und 34 Jahre alte Männer sind am späten Freitagabend (12.9.08) nach einer versuchten räuberischen Erpressung und gefährlichen Körperverletzung von der Polizei festgenommen worden und inzwischen in Untersuchungshaft. Gegen 22.10 Uhr hatten die Beschuldigten, die deutlich unter Alkoholeinfluss standen, auf dem Luisenplatz einen 18-Jährigen mit Küchenmessern bedroht und ihn aufgefordert, ihnen Zigaretten zu geben. Dem Geschädigten wurden zudem leichte Schnittwunden am Hals beigebracht. Als der 18-Jährige flüchtete wurde er bis zur Schleiermacherstraße verfolgt, wo die Polizei die beiden Männer nach Anrufen von Zeugen festnehmen konnte. Gegen den 24-Jährigen, der bereits einschlägig auffällig wurde, und den wohnsitzlosen 34-Jährigen stellte die Staatsanwaltschaft Antrag auf Erlass von Untersuchungshaftbefehlen. Nach richterlicher Vorführung wurden beide Beschuldigte in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: