Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Zweijährige schläft friedlich im Puppenwagen während Polizei fahndet

Münster (ots) - Große Erleichterung bei Polizei, Eltern und Großeltern. Für gut eine halbe Stunde war am Dienstagnachmittag ein kleines Mädchen, das in zwei Tagen seinen dritten Geburtstag feiern wird, von dem Grundstück in der Friedrich-Ebert-Straße verschwunden. Wie sich herausstellen sollte, hatte die Kleine nicht für eine Sekunde das Gelände verlassen. Sie zog es vor, sich in aller Stille in ihren Puppenwagen zu legen und - fernab jenes Trubels, den sie selbst entfacht hatte - im Reich der Träume zu verweilen. Völlig aufgelöst hatte gegen 13.45 die Großmutter über Notruf die Polizei alarmiert, dass ihr Enkel verschwunden sei. Die Beamten reagierten blitzschnell und nahmen mit uniformierten und zivilen Kräften die Fahndung auf. Sieben Streifenwagen waren zunächst im Einsatz. Ebenso nahm der Polizeihubschrauber Kurs auf Münster. In die Fahndung war auch die Freiwillige Feuerwehr Münster miteinbezogen, der jedoch nicht mehr aktiv werden musste. Gegen 14.25 Uhr kam die Entwarnung. Kind im Puppenwagen gefunden. Wohlauf. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Karl Kärchner Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337 Fax: 06151-969-2405 E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: