Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Drei Vierzehnjährige nach vier versuchten Rollerdiebstählen festgenommen | Geschädigter eilt Jugendlichen nach | Neben Strafrecht auch Schadensersatz

    Alsbach-Hähnlein (ots) - Drei Vierzehnjährige sind in der Nacht zum Dienstag offenbar an den Falschen geraten, als sie in Alsbach versuchten, seinen Roller zu stehlen. Der 49-Jährige wurde gegen 01.20 Uhr durch Geräusche aufmerksam, schaute aus dem Fenster seines Hauses und sah, wie das Trio sein Fahrzeug aus dem Carport trug.  Er reagierte prompt und eilte den jungen Unbekannten nach. Als die Jugendlichen merkten, dass sie verfolgt wurden, ließen sie ihre Beute stehen und flüchteten zu Fuß weiter. Der Neunundvierzigjährige nutzte nun sein Zweirad und fuhr den jungen Leuten nach. An einer Bushaltestelle konnte er einen der Drei stellen. Die beiden anderen gaben auf und kamen zurück. Die Vierzehnjährigen wurden der inzwischen herbeigerufenen Polizei übergeben. Nach dem Motiv befragt, erzählten sie, sie wollten nicht zu Fuß nach Hause laufen. Vorher seien sie bei dem Winzerfest in Bensheim gewesen und mit dem Bus nach Alsbach gekommen.

    Bei der weiteren Überprüfung kam heraus, dass der Roller nicht der erste war, den sie zu fahren versuchten. Bereits viermal zuvor hatten sie in Alsbach versucht, ein solches motorisiertes Zweirad, in Gang zu setzen, waren aber jeweils daran gescheitert. In diesem Zusammenhang konnte ein weiterer Rollerdiebstahl vom vergangenen Wochenende geklärt werden.

    Noch in der Nacht wurden die jungen Jugendlichen ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Damit wird die Sache allerdings voraussichtlich nicht ausgestanden sein. Sie werden sich strafrechtlich zu verantworten haben. Daneben müssen sie mit nicht unerheblichen finanziellen Schadensersatzforderungen rechnen. Bei ihren Aktionen ist reichlich Schaden entstanden, der in die Tausende gehen könnte. In einem Fall hatten sie einen Roller über ein geparktes Fahrzeug gehoben und dabei den Pkw beschädigt. Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: