Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bischofsheim: auf Heimweg ausgeraubt

    Bischofsheim: (ots) - In der Spelzengasse wurde ein 20-jähriger Mann in der Nacht zum Sonntag gegen 1.30 Uhr von einem bislang Unbekannten überfallen und beraubt. Der junge Mann hatte die Kerb in Bischofsheim besucht und war auf dem Heimweg, als er von dem Straßenräuber geschlagen und getreten wurde. Der Aufforderung die Geldbörse herauszugeben folgte der Überfallene nicht, worauf ihm der Ganove die Börse aus der Tasche zog. Mit rund achtzig Euro Bargeld machte sich der Räuber aus dem Staub. Der Zwanzigjährige erlitt eine Schädelprellung und musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden.

    Der Räuber ist etwa sechzehn bis zwanzig Jahre alt und zirka 1,80 Meter groß.

    Die Polizei in Rüsselsheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter 06142/ 6960 um Zeugenhinweise.

    Rainer Müller, Polizeipräsidium Südhessen, 06151/ 969-2417


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: