Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Raunheim: Vier gegen Einen/ 15 Jähriger nach Schlägerei in Haft/ Polizei sucht Zeugen

Raunheim: (ots) - Ein 27-jähriger Mann wurde am Donnerstagmorgen (28.08.) gegen 10.40 Uhr bei einer Schlägerei in der Niddastraße verletzt. Der in Raunheim wohnende Mann wurde von vier Jugendlichen im Alter von 15 und 16 Jahren mit Fäusten geschlagen. Einer der Schläger hatte dabei einen Schlagring verwendet. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung nahm die Polizei das Quartett in der Nähe eines Einkaufsmarktes vorläufig fest. Bei einem 15-jährigen Jugendlichen wurde der Schlagring gefunden. Drei der Täter wurden wieder auf freien Fuß gesetzt, während gegen den Vierten, einem polizeibekannten 15 Jährigen aus Rüsselsheim, durch den Haftrichter die Untersuchungshaft angeordnet wurde. Grund für die Auseinandersetzung war eine Beleidigung durch die Gruppe kurz zuvor gegenüber einer Frau. Als das spätere Opfer von den vier Jugendlichen eine Entschuldigung forderte kam es zum Streit. Der Verletzte musste sich im Krankenhaus ambulant behandeln lassen. Über die Art und Schwere der Blessuren ist derzeit nichts bekannt. In diesem Zusammenhang suchen die Ermittler nach einem Zeugen, der dem Opfer geholfen haben soll. Es handelt sich um einen Mann, der mit einem orangefarbenen Arbeitsanzug bekleidet war. Er wird gebeten sich mit der Polizei in Rüsselsheim unter 06142/ 6960 in Verbindung zu setzen. Rainer Müller, Polizeipräsidium Südhessen, 06151/ 969-2417 ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: (06151) 969 2400 Fax: (06151) 969 2405 Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: