Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Griff in die Ladenkasse / Zwei Tatverdächtige schnell ermittelt

Darmstadt (ots) - Die Polizei konnte am Freitagabend (29.8.08) zwei 19- und 17-jährige schnell als Tatverdächtige eines Diebstahls aus der Ladenkasse des Wohnpark-Kaufladens in der Borsdorffstraße am Nachmittag des gleichen Tages ermitteln. Die Beschuldigten hatten gegen 15.30 Uhr den Laden betreten und vorgegeben, ein Getränk kaufen zu wollen. Als die Kassiererin die Ladenkasse öffnete, griff einer der beiden jungen Männer über die Theke und nahm mehrere Geldscheine an sich. Beide flüchteten dann. Im Rahmen der Fahndung, die schon sehr konkret auf einen der beiden Männer hingedeutet hatte, stellte sich der 19-Jährige am Abend beim Schlossrevier. Das Geld, mehrere hundert Euro, hatte er bereits ausgegeben. Der zweite Tatverdächtige wurde inzwischen ebenfalls ermittelt. Beide müssen sich in einem Strafverfahren verantworten, möglicherweise sogar wegen Diebstahl mit Waffen, da einer von ihnen bei dem Diebstahl eine täuschend echt wirkende Spielzeugwaffe bei sich getragen hatte, die auf dem Fluchtweg der beiden aufgefunden wurde. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: