Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim: Trickbetrüger erschwindelt 10.000 Euro/ Polizei warnt vor "Enkeltrick"

Rüsselsheim: (ots) - Ein 83-jähriger Mann aus Rüsselsheim wurde am Donnerstag (28.08.) zwischen 14 und 16 Uhr von einem bislang unbekannten Trickbetrüger um sein Erspartes gebracht. Mit den Worten "Kennst Du mich nicht?" begann der Telefonanruf des Schwindlers bei dem Rentner. Der Betrüger gab sich im weiteren Verlauf des Gesprächs als guter Bekannter aus und erschlich sich so das Vertrauen des Seniors. Der Gauner log dem älteren Herrn weiter vor, dass er bei einem Notar sei und dringend Geld benötigte, welches ein "Herr Wagner" später abholen werde. Der 83 Jährige ließ sich darauf ein, hob bei der Bank 10.000 Euro ab und übergab dem später erscheinenden Fremden das Bargeld. Der Abholer ist 30 bis 40 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß. Er hat einen auffällig dicken Bauch, ein rundes Gesicht und dicke Backen. Bekleidet war der Mann mit einer dunklen Hose und einem hellen Hemd. Wer hierzu Hinweise geben kann wird gebeten sich mit der Polizei in Rüsselsheim unter 06142/ 6960 in Verbindung zu setzen. Die Polizei nimmt diesen Vorfall zum Anlass, um vor dieser Betrugsmasche zu warnen und gibt folgende Tipps zur Vorbeugung: - Bei Anrufen angeblicher Verwandter ("Enkel") oder Bekannter in finanzieller Notlage unter deren bekannter üblicher Telefonnummer zurückrufen. Nicht die vom Anrufer angegebene Nummer anrufen. - Sofort die Polizei informieren und weiteres Vorgehen absprechen - Bei Anrufen mit finanziellen Forderungen halten Sie mit Ihrer Familie Rücksprache - Fremden, die sich als Vertrauenspersonen angeblicher Verwandter ausgeben, niemals Bargeld aushändigen - Geben Sie auf keinen Fall Details zu Ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen preis Rainer Müller, Polizeipräsidium Südhessen, 06151/ 969-2417 ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: (06151) 969 2400 Fax: (06151) 969 2405 Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: