Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Michelstadt-Odenwaldkreis - Messerstich im Bauch, Polizei sucht Zeugen

ppsh-erb (ots) - Bereits am letzten Freitag (15.08.) soll es gegen 21.50 Uhr in Michelstadt auf dem Parkplatz vor dem Komplex der Beruflichen Schulen des Odenwaldkreises in Nähe der Sparkassenfiliale Erbacher Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen drei männlichen Personen gekommen sein. In deren Verlauf soll einer der beiden Angreifer den jetzigen Anzeigeerstatter aus Michelstadt durch einen Stich mit einem Butterfly-Messer am Bauch verletzt haben. Nach den Angaben des Verletzten hätten ihm die beiden unbekannten Männer aufgelauert und unvermittelt angegriffen. Der Geschädigte wehrte sich mit den Fäusten und konnte die Täter in die Flucht schlagen. Die Verletzung wurde ärztlich behandelt. Die Hintergründe, die zur Tat führten sind derzeit noch unklar. Der unbekannte Messerstecher soll ca. 25 Jahre alt, 190 cm groß und schlank, mit dunklen Haaren gewesen sein. Er trug dunkle Kleidung und war aufgrund der Aussprache vermutlich von türkischer Abstammung. Der zweite Mann soll ca. 30 Jahre und 170 cm groß, mit kräftiger Statur und ebenfalls dunkel gekleidet, gewesen sein. Die Polizeidirektion Odenwald bittet Zeugen, die Beobachtungen zur Vorfallszeit gemacht haben bzw. die zur weiteren Klärung des Vorfalls betragen können, sich unter Telefon 06062-9530 mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Neue Lustgartenstr. 7 64711 Erbach Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Reiner Schmidt Telefon: 06062/953301 Fax: 06062/953515 E-Mail: reiner.schmidt@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: