Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Gerau: Vorsicht Trickbetrüger! | Falsche städtische Angestellte täuschen Ehepaar

Groß-Gerau (ots) - Nachdem in der Vergangenheit bereits falsche Polizeibeamte bei arglosen Bürgern auf hinterhältige und verwerflichste Art und Weise Kasse gemacht haben, scheint der Trickbetrug nun eine neue Gestalt angenommen zu haben. So bekam Dienstagfrüh (19.8.) um 9:30 Uhr ein älteres Ehepaar, 86 und 88 Jahre alt, Auf dem Höllberg unerwartet Besuch von zwei angeblichen Mitarbeitern der Stadtwerke. Mit blauer Kleidung, schwarzer Schildmütze und Dokumentenmappe getarnt, traten die zwei Männer - einer dick, einer dünn - souverän und selbstbewusst auf und gaben vor, ins Haus zu müssen. Nun folgte die übliche Masche. Der eine lenkte ab, der andere stöberte im Haus herum. In diesem Fall fanden die noch Unbekannten eine Geldkasse mit mehreren tausend Euro Bargeld und Sparbücher. Unter dem Vorwand auf Toilette zu müssen, entschwanden die Ganoven spurlos. Sie sollen ca. 1,70 m und 1,80 m groß und mittleren Alters gewesen sein. Hinweise auf die verdächtigen "Blaumänner" nimmt die Polizei in Groß-Gerau entgegen: 06152 / 17 50. Aus diesem Anlass rät die Kriminalpolizei: - Lassen Sie keine fremden Personen in Ihre Wohnung - Fragen Sie bei den Auftraggebern der angeblichen Mitarbeiter über den Grund des Besuches telefonisch nach. Wählen Sie dabei die Nummer aus dem Telefonbuch. - Klären Sie gegebenenfalls den Sachverhalt an der Tür. Legen Sie eine Türsperre oder Kette vor. - Ziehen Sie, wenn möglich, Nachbarn hinzu. - Wehren Sie sich, auch energisch, gegen aufdringliche Haustürbesuche. Text: Marc Wuthe, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 06151 / 969 - 2423 ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: (06151) 969 2400 Fax: (06151) 969 2405 Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: