Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Michelstadt - Schwerer Verkehrsunfall auf der B 47

PPSH-ERB: Michelstadt - Schwerer Verkehrsunfall auf der B 47
Verunfallter PKW - Totalschaden

    Michelstadt (ots) - Nicht freiwillig hat ein 18jähriger Wagenlenker sein Auto am Freitagvormittag (15.) auf der Bundesstraße 47 zwischen zwei Bäumen geparkt. Er und seine 16jährige Schwester zogen sich dabei erhebliche Verletzungen zu. Die 16jährige Beifahrerin wurde bei dem Unfall eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wagen geschnitten werden. Nach dem jetzigen Stand der polizeilichen Ermittlungen befuhr der junge Mann mit seinem Wagen gegen 7.20 Uhr die Bundesstraße 47 von Eulbach in Richtung Michelstadt. Vermutlich aufgrund einer nassen und schlüpfrigen Fahrbahn kam er im Bereich der Kammerratseiche ins rutschen. Vermutlich bei dem Versuch den Wagen abzubremsen verlor er komplett die Kontrolle über den Wagen, so dass das Auto schräg über die gesamte Fahrbahn rutschte. Dabei prallte er zunächst mit der Fahrerseite gegen einen Baum, worauf der PKW um 180 Grad herumschleuderte und hinter dem Baum zum stehen kam. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Neue Lustgartenstr. 7
64711 Erbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Volkmar Raabe
Telefon: 06062/953110 o. 0172/6182364
Fax: 06062/953515
E-Mail: volkmar.raabe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: