Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Kreis Groß-Gerau: "Endlich fahren die hier mal langsam!" | Verstärkte Präventionsmaßnahme der Polizeistation Groß-Gerau

    Kreis Groß-Gerau (ots) - Am Montag (11.8.) führte die Polizei in Groß-Gerau und Mörfelden-Walldorf in verschiedenen Gemeinden ganztätig vorbeugende Kontrollen und verstärkte Streifenfahrten aus. So wurden in Büttelborn, Dornheim und Goddelau Fahrzeugkontrollen durchgeführt, wobei zwölf Mal Mängel festgestellt werden konnten, die von Fahrer bzw. Halter behoben werden mussten. In Groß-Gerau stieß eine Geschwindigkeitsmessung bei den Anwohnern auf positive Resonanz. Der Ausspruch einer Bürgerin, "Endlich fahren die hier mal langsam!", passte insbesondere auf einen bei erlaubten 70 km/h mit 121 Stundenkilometern gemessenen Pkw in Wallerstädten auf der L3094, Ecke Am Schlag. Im Woogsdammweg erfuhr sich ein Autofahrer mit einer Überschreitung von 45 km/h ein einmonatiges Fahrverbot. Im gesamten Stadtgebiet waren zudem die Polizeibeamten zu Fuß, per Streifenwagen und auf dem Rad unterwegs, um für Sicherheit zu sorgen. So wurden unter anderem Fahrradabstellplätze im Auge behalten und verdächtige Personen überprüft. Derlei Kontrolltage werden regelmäßig zu unterschiedlichen Zeiten durchgeführt, wobei nicht ausschließlich uniformierte, sondern auch verdeckt arbeitende Fahnder zum Einsatz kommen.

    Text: Marc Wuthe, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 06151 / 969 - 2423


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: