Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mörfelden-Walldorf/Walldorf: Türsicherung verhindert Einbruch

Mörfelden-Walldorf/Walldorf (ots) - Wie erfolgreich ein Einbruch durch geeignete Sicherungsmaßnahmen verhindert werden kann, zeigte jüngst ein Fall vom Montag (11.8.), an dem noch Unbekannte in eine Wohnung in der Max-Planck-Straße einsteigen wollten. Die Täter verschafften sich zwischen morgens 7 und abends 19 Uhr auf unbekannte Weise Zutritt in das Mehrparteienhaus. Hier brachen sie mit Gewalt ein Türschloss auf, konnten die Tür jedoch nicht weiter öffnen. Ein massiver Querriegel, als zusätzliche Sicherung hinter der Tür angebracht, hielt allen weiteren Versuchen einzudringen stand. Die Täter zogen unverrichteter Dinge von dannen. Eine kostenlose Beratung, wie auch Sie Ihre Wohnung vor Einbrechern schützen können, gibt es bei den Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen. Terminvereinbarung unter: 06151 / 969 4030. Text: Marc Wuthe, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 06151 / 969 - 2423 ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: (06151) 969 2400 Fax: (06151) 969 2405 Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: