Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Gerau/Wallerstädten: NACHTRAG zu Scheune in Brand gesetzt | Tat aufgeklärt

    Groß-Gerau/Wallerstädten (ots) - Die Brandstiftung vom Montag, den 4.August, bei der ein Anbau einer Scheune und schließlich diese selbst erheblich beschädigt wurden, ist geklärt (s. unsere PM vom 5.8, 16:24 Uhr). Als Verursacher konnte ein 12-jähriger Junge ermittelt werden, welcher gegen 18 Uhr aus noch ungeklärter Motivationslage den Brand legte. Psychische Probleme können seitens der Ermittler nicht ausgeschlossen werden.

    Bei dem Brand entstand ein Sachschaden von ca. 20.000 Euro.

    Text: Marc Wuthe, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 06151 / 969 - 2423


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: