Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Fränkisch-Crumbach - Unfriedliches Ende

Fränkisch-Crumbach (ots) - Ein unfriedliches Ende nahm am Sonntagmorgen (10.) für einige Jugendliche die so friedlich begonnene Kerb in Fränkisch-Crumbach. Eben noch waren die Jugendlichen mit vielen anderen Gästen friedlich am Feiern, als vier "Stänkerer" auftauchten und die Stimmung mit ihren Provokationen vermiesten. Schnell ging es zur Sache und das Stänkerquartett ging die Jugendlichen körperlich an. Dabei sollen auch ein Schlagstock im Spiel gewesen sein. Mehrere Jugendliche wurden durch die Attacken der Angreifer verletzt. Ein Jugendlicher erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er ins Krankenhaus nach Lindenfels gebracht wurde. Die Polizei setzte dem Treiben ein Ende. Der bereits geflüchtete vermutliche Haupttäter konnte noch in der Nacht in seiner Wohnung festgenommen werden. Er ist bei der Polizei kein unbeschriebenes Blatt. Insgesamt waren sechs Polizeistreifen, ein Rettungswagen und der Notarzt aus Lindenfels im Einsatz, um die Täter zu ermitteln und die Verletzen zu versorgen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Neue Lustgartenstr. 7 64711 Erbach Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Volkmar Raabe Telefon: 06062/953110 o. 0172/6182364 Fax: 06062/953515 E-Mail: volkmar.raabe@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: