Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Kreis Bergstraße/ Viernheim: Schon wieder Spielothek im Kreis Bergstraße überfallen. Bewaffneter erbeutete am frühen Samstagmorgen in Viernheim mehrere hundert Euro.

Viernheim/ Kreis Bergstraße (ots) - Erneut ist an der Bergstraße eine Spielothek überfallen worden. Zugeschlagen hatte der Täter dieses Mal am Samstagmorgen um wenige Minuten vor 7 Uhr in dem Etablissement "Manhattan" in der Max-Planck-Straße in Viernheim. Die Beute des mit einer Pistole bewaffneten und einer schwarzen Wollmaske vermummten Mannes: 570 Euro. Das Geld musste ihm die allein anwesende 29 Jahre alte Angestellte in eine mitgebrachte Plastiktüte verstauen. Anschließend bugsierte der Räuber die Frau in die Toilette. Ihr wurde aufgetragen, sich dort nicht zu rühren. Dann flüchtete der Täter, worauf das Opfer nach einigen Minuten die Polizei verständigte. Die fahndete sofort mit starken Kräften, konnte eine Spur von dem Mann jedoch nicht mehr aufnehmen. Dessen Beschreibung ist dann auch eher dürftig: 160 bis 168 Zentimeter groß und mit einem weißen Kapuzenpulli, Jeans und Turnschuhen bekleidet gewesen. Nicht auszuschließen ist, dass der Unbekannte einen Komplizen hatte. So hatte ein Verdächtiger gegen 6 Uhr 15 die Spielothek betreten, die Toilette aufgesucht und ein Getränk zu sich genommen, um darauf wieder zu gehen. Die Ermittlungen in dem Fall werden von der Heppenheimer Kriminalpolizei geführt. Sie untersucht auch die übrigen vier Spielothekenüberfälle, die seit Mitte Juli in Bensheim, Bensheim-Auerbach und Heppenheim über die Bühne gegangen waren. Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 06252-7060 entgegen. Zeugen können sich auch untere Tel. 06204-974717 bei der Polizei in Viernheim melden. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Peter Rauwolf Telefon: 06151-969 2413 o. 0173-659 6654 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: