Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

    Heppenheim (ots) - Am Sonntag, den 10.08.2008 gegen 06.00 Uhr fuhr ein 20-jähriger Fahrer eines Pkw aus Lampertheim die Landesstraße 3398 von Heppenheim in Richtung Lampertheim-Hüttenfeld. Kurz vor dem Kreisel zur Landesstraße 3110 von Lorsch nach Lampertheim-Hüttenfeld kam der Pkw im Bereich einer Verkehrsinsel ins Schleudern, drehte sich um 180 Grad und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei stieß er mit dem Fahrzeugheck derart gegen eine Baumgruppe, dass das Gefährt umkippte und auf dem Dach zum Liegen kam. Der Gesamtschaden wird mit ca. 2.100,00 EUR beziffert. Der Grund für das ungewöhnliche Fahrverhalten schlug den ermittelnden Beamten der Polizeistation Heppenheim in Form einer Alkoholfahne entgegen. Die Folge war eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins des 20-jährigen. Er wird wohl einige Monate kein fahrerlaubnispflichtiges Fahrzeug fahren dürfen. Neben dieser Einschränkung seiner Bewegungsfreiheit werden auf den Lampertheimer auch Forderungen des Pkw-Versicherers zukommen, da alkoholisierte Fahrer grundsätzlich wegen des verursachten Schadens in Regress genommen werden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße
Jürgen Raabe, Polizeihauptkommissar
1. Dienstgruppenleiter
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim

Telefon: 06252-706 333
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: