Polizeipräsidium Südhessen

SHPP-GG: 26-jähriger durch Messerstich in Brust schwer verletzt

Rüsselsheim (ots) - Am Samstag Abend, gegen 22:00 Uhr, kam es in einem Café eines Kulturvereins in der Marktstraße zu einem Streit, in dessen Verlauf ein 26-jähriger Mann aus Rüsselsheim durch einen Messerstich in die linke Brustseite schwer verletzt wurde. Erst als ein Verwandter den Verletzten ins GPR-Klinikum Rüsselsheim gefahren hatte, wurde die Polizei durch das Personal in Kenntnis gesetzt. Wie die Ermittlungen ergaben, geritten der Verletzte und 2 weitere Männer im Alter von 25 und 26 Jahren in Streit, wobei der ältere mit einem Messer zugestochen habe. Die beiden Tatverdächtigen flüchteten mit einem Pkw, der im Rahmen der Fahndung in der Paul-Hessemer-Straße auf einem Parkplatz vorgefunden werden konnte. Gegen 01:25 erfolge die Festnahme der beiden Tatverdächtigen, nachdem die Ehefrau eines Täters mit dem Auto weggefahren war und im Rahmen der anschließenden Kontrolle über die Fahrerin Hinweise auf den Aufenthaltsort der Täter erlangt werden konnten. Die genauen Hintergründe der Tat sind noch unbekannt, die Kriminalpolizei ermittelt. Der Verletzte ist mittlerweile außer Lebensgefahr. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Polizeidirektion Groß-Gerau 1. Dienstgruppenleiter Ott, PHK Telefon: 06142-696 595 Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: