Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Kelsterbach: Der schwarze Mann will nichts schreiben | Achtung Trickdieb!

Kelsterbach (ots) - Es gibt sie in verschiedensten Varianten. Die Tricks mancher unredlicher Zeitgenossen, die skrupellos bevorzugt älteren Menschen ans Ersparte wollen. So wieder passiert am Samstagvormittag (2.8., 10:30 Uhr) in der Moselstraße im Altenwohnheim. Die Hilfsbereitschaft dieser Menschen ausnutzend, bitten die schwarzen Männer neuester Generation stets um ein Glas Wasser oder eben einen Zettel und einen Stift. Die Zeit, in der das Opfer derlei Sachen aus einem anderen Raum holt, nutzt der Täter und greift schnell zu. Im Falle vom Samstag war es die dringende Notiz, die verfasst werden sollte und eine Ledergeldbörse mit Bargeld und Karten, die daraufhin Füße bekam. Das Polizeipräsidium Südhessen gibt aus diesem Anlass nochmals folgende Ratschläge: - Keine Fremden in die Wohnung lassen - Besucher vor dem Öffnen genau ansehen (Türspion, Türkette, Fenster etc.) - Bei angeblicher Notlage von Fremden (Glas Wasser, Zettel, Stift) das Gewünschte gegebenenfalls durch die Tür herausreichen oder Nachbarn um Hilfe bitten - Gegen zudringliche Besucher notfalls energisch wehren Text: Marc Wuthe, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 06151 / 969 - 2423 ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: (06151) 969 2400 Fax: (06151) 969 2405 Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: