Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Heppenheim/Kelsterbach: Unter Drogen Unfall gebaut und abgehauen | Polizei stoppt Unfallflüchtigen

Heppenheim/Kelsterbach (ots) - Eine Unfallflucht in Heppenheim konnte durch Beamte der Polizeiautobahnstation Südhessen am Sonntagnachmittag (3.8., 14:30 Uhr) auf der A 5 bei Kelsterbach schnell geklärt werden. Durch permanentes Rechtsüberholen auffällig geworden, stoppten die Ordnungshüter einen Opel Vectra und schlugen kurz darauf zwei Fliegen mit einer Klappe. Zum einen fand die aufmerksame Streifenbesatzung frische Unfallspuren an dem Fahrzeug. Zum anderen hegte sie den Verdacht einer Drogenbeeinflussung des 25-jährigen Fahrers. Beides sollte sich als richtig erweisen. Die Spuren stammten von einem erst gegen 13 Uhr verursachten Unfall in Heppenheim in der Von-Kronberg-Straße. Hier stieß der junge Mann, offenbar durch Hasch und Kokain berauscht, mit einem Auto zusammen und ergriff die Flucht. Der Führerschein wurde sichergestellt. Anzeigen wegen Fahren unter berauschenden Mitteln, Unfallflucht, Straßenverkehrsgefährdung und illegalem Besitz von Drogen wurden in die Wege geleitet. Text: Marc Wuthe, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 06151 / 969 - 2423 ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: (06151) 969 2400 Fax: (06151) 969 2405 Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: